Hausbesuche

Vor der Geburt

Wenn du es wünscht, besuche ich dich schon vor der Geburt in deiner gewohnten Umgebung, bei dir zu Hause. Falls du eine ambulante Geburt anstrebst werden sogar zwei Vorsorgetermine von der Krankenkasse übernommen.

Nach der Geburt

Ambulante Geburt/Vorzeitige Entlassung:

Falls Du eine ambulante Geburt (= verlassen des Krankenhauses innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Geburt), bzw. eine vorzeitige Entlassung (= vor dem 4. Tag) planst, werden die Hausbesuche von der Krankenkasse übernommen.

Ich betreue dich und dein Baby gerne zu Hause weiter. Das heißt, ich kontrolliere das Gewicht des Babys, zeige dir wie man es wickelt, badet und führe die Nabelpflege durch. Deinem Baby werden die Vitamin K-Tropfen verabreicht und der PKU-Test wird durchgeführt. Es werden deine Brüste untersucht und ich vergewissere mich, dass deine Gebärmutter sich gut zurückgebildet hat. Falls du genäht wurdest, wird kontrolliert, ob die Naht gut verheilt ist.

Tabelle zur Wochenbetreuung

Möchtest du gerne von mir nachbetreut werden, dann kontaktiere mich bitte frühzeitig.

Was ist der Vorteil einer ambulanten Geburt bzw. vorzeitigen Entlassung?

Der Vorteil liegt eindeutig darin, dass du die Zeit nach der Geburt so gestalten kannst, wie du möchtest. Es gibt keinen Krankenhausroutinebetrieb. Wenn das Baby nachts unruhiger war, kannst du vormittags in aller Ruhe ausschlafen ohne gestört zu werden. In dieser Zeit kommt deine Hebamme zu dir nach Hause und kümmert sich um Mutter und Kind (z.B. Stillhilfe, Nabelpflege, Babybaden, …) und beantwortet alle auftretenden Fragen.

Genieße die ersten Tage und Wochen mit deinem Baby! Und wo geht das am besten?  Natürlich bei euch zu Hause, in eurer gewohnten Umgebung.

Lass dich von deiner Familie und Freunden verwöhnen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.